Die ISO 14001 ist eine internationale und branchenübergreifende Norm die Mindestanforderungen an ein Umweltmanagement-System beschreibt. Der zentrale Fokus liegt hierbei auf dem Schutz der Umwelt und der Vermeidung von Umweltbelastungen im Einklang mit sozioökonomischen Erfordernissen. In der Regel ist der erste Schritt im Zusammenhang mit der Etablierung eines Umweltmanagement-Systems den derzeitigen Stand bzw. die vorhandenen Umweltaspekte im Unternehmen zu ermitteln. Daraus leiten sich Ziele und Umweltprogramme ab, die im Zusammenhang mit der Festlegung entsprechender Standards/Prozesse eingeführt und etabliert werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darin eine Deltaanalyse mit den für das Unternehmen relevanten gesetzlichen und behördlichen Auflagen durchzuführen und für die herausgearbeiteten Deltas Lösungen zu entwickeln und zu verankern. Häufig wird das Umweltmanagement in ein bereits bestehendes Qualitätsmanagement-System (z.B: angelehnt an die ISO 9001) integriert. Dies hat den Vorteil dass Überschneidungen (welche durchaus gegeben sind) in den entsprechenden Prozessbeschreibungen vereinheitlicht festgelegt werden können.

 

Bild_Umweltmanagement ISO 14001

 

Ziel der ISO 14001:

„Förderung des Schutzes der Umwelt und Vermeidung von Umweltbelastungen im Einklang mit sozioökonomischen Erfordernissen“

Damit dies gelingt sind nachfolgende Maßnahmen zu treffen:

  • Etablierung und Aufrechterhalten eines Umweltmanagementsystems (UMS)
  • Erfassung, Bewertung und regelmäßige Beurteilung der Auswirkungen auf die Umwelt
  • Einbeziehung der Beschäftigten
  • Regelmäßige Überprüfung der Funktionsfähigkeit des Umweltmanagement-System
  • Kontinuierliche Verbesserung der Leistung im Umweltschutz
  • Regelmäßige Informationsweitergabe an interessierte Kreise

 

Wer kann die ISO 14001 anwenden:

Alle Unternehmen und Organisationen jeglicher Größe können die ISO 14001 anwenden. Die Anforderungen, welche abstrakt gehalten sind, gilt es auf das Unternehmen zu übersetzen und firmenspezifische Lösungen zu entwickeln. Die ISO 14001 beschreibt „was“ gefordert wird und das Unternehmen hat die Freiheit „wie“ die Lösungskonzepte zur Einhaltung der Forderungen umgesetzt werden. Genau an diesem Übergang kann der externe Experte hilfreichen Input geben, um eine Überbürokratisierung oder eine Vernachlässigung wichtiger Themen zu vermeiden.

 

Fahrplan zur Umsetzung der ISO 14001:

  • Umweltpolitik entwickeln
  • Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Auflagen sicherstellen
  • Ermittlung und Bewertung der Umweltaspekte
  • Umweltziele und Einzelziele festlegen
  • Umweltprogramm erarbeiten und realisieren
  • Standards einführen und einhalten
  • Kontroll- und Korrekturmaßnahmen etablieren
  • Instrument der Managementbewertung inkl. Kennzahlen einführen und nutzen
  • Kontinuierliche Verbesserung der Standards und der erreichten Ergebnisse

 

Unsere Dienstleistung(en) zum Thema:

ISO 14001 Beratung / Unterstützung

ISO 14001 Schulung / Coaching